home Informationen Studien Beurteilungen Bestellung Kontakt FAQs AGBs Impressum
 

Geishakugeln für Ihre Gesundheit

Vor fast drei Jahrtausenden wurden die Geishakugeln in Asien entwickelt und bis heute hat sich ihr Prinzip bewährt. In der überlieferten Literatur sind sie ausschließlich als exotisches, autoerotisches Spielzeug bekannt. Der medizinische Aspekt, dass man den Beckenboden mit ihnen trainieren kann, befindet sich leider nicht im Bewusstsein der aufgeklärten Mehrheit. Wir möchten dabei helfen, dieses Bewusstsein zu erlangen und haben in Zusammenarbeit mit Gynäkologen, Urologen und Betroffenen wertvolle Informationen zusammengetragen...


Produktbeschreibung Geishakugeln Klassik:

Diese alte Tradition griff 1982 der Designer Biank Rodalquilar auf und fertigte die erste Geishakugel. Bis heute ist das schlichte Design unverändert und besticht durch kühle Schönheit und Funktionalität.

Die Geishakugeln von Biank Rodalquilar bestehen aus zwei gleichgroßen Hohlkugeln (Durchmesser 40mm bzw. 45mm), in welchen sich jeweils eine schwere, frei bewegliche Stahlkugel befindet. Beide Hohlkugeln sind mit einer 300mm langen Silberkette verbunden, an welcher eine kleine, schwere Vollsilberkugel (Durchmesser 12mm) montiert ist.

Bei jedem Produkt handelt es sich um liebevolle Handarbeit in Goldschmiedequalität.
Die verwendeten Materialien sind Silber, Gold und Rhodium, sowie ein Edelstahl in Implantationsqualität (Wst.Nr. 1.4571), welcher hervorragend für Allergiker geeignet ist.

Höchstmögliche Qualität wird auf diese Weise erreicht.

Produktbeschreibung Geishakugel einzeln:

Diese Geishakugel unterscheidet sich von der klassischen dadurch, dass eine einzige Hohlkugel mit innenlaufender Stahlkugel vorhanden ist. An ihr ist eine 150mm lange Silberkette mit einer kleinen Vollsilberkugel montiert.

Die Angaben zu Größen, Gewicht- und Materialvariationen entnehmen Sie bitte der Preisliste.